Wellenarten bei Kartons und Kartonagen

Bei Kartons aus Wellpappe unterscheidet man verschiedende Papiersorten, Wellenarten und deren Kombinationen.

Bei einwelligen Kartons und Kartonagen sind die meist verbreiteten Wellenarten die B-Welle, C-Welle, E und die F-Welle. Die B-Welle wird im Fachbereich als Feinwelle, die C-Welle als Mittelwelle und die E- u. F-Welle als Micro oder Feinstwelle bezeichnet.

Bei zweiwelligen Kartons, auch doppelwellig genannt, werden überwiegend Wellenkombinationen aus BC-Welle ( Fein und Mittelwelle), EB-Welle oder EE-Welle eingesetzt.

Bei dreiwelligen Kartons, die oftmals auch als Schwerlastkartons bezeichnet werden, kommen die meist gebräuchlichen Wellenkombinationen wie z.B. ACA (Grobwelle-Mittelwelle-Grobwelle) EBC ( Feinstwelle-Feinwelle-Mittelwelle), BAA ( Feinwelle-Grobwelle-Grobwelle) oder BBC ( Feinwelle-Feinwelle-Mittelwelle) zum Einsatz.

Die Wahl der Wellenkombinationen in Verbindung mit dem Flächengewicht und der Ausführung der eingesetzten Wellpappenrohpapiere ist ein entscheidendes Kriterium für die spätere zu erreichende Belastbarkeit der Kartonagen.

Lesen Sie hier demnächst mehr zu: Die verschiedenen Rohpapiere der Wellpappe 

 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.